presse

Pressespiegel: Wiener Vielfalt - 10. Ausgabe / Seite 94

Man kommt gerne aus dem Betriebsurlaub zurück, wenn man so nett wieder hergelockt wird:

Wiener Vielfalt, Ausgabe Nr. 10, Seite 94

Text:

In Karl & Marias Kooperationsmaschine (kurz: Kamakoma) gibt es auf 12 Quadratmeter allerhand zu entdecken. So gut wie überall stehen, liegen und hängen hier Geschenkideen herum. Genäht und handgefertigt werden sie zum Teil von Maria Sulzer, die hier gemeinsam mit Karl Schönswetter seit 2012 den wunderschönen Laden mit Holzvertäfelung betreibt. Während der Fotograf einen Teil seiner Arbeiten ausstellt, präsentiert Sulzer ihre aus Stoff gefertigten Ketten, Ohrringe, Aschenbecher, Schmuckschatullen, Eierbecher, Puppen für Kinder, Haarreifen, Taschen und Schlüsselanhänger. Man kann hier auch die wahnsinnig tollen Bücher der Edition Krill kaufen oder sich handgemachte Knopfkarten aus dem Hause Luftlinie zulegen. Und wer einfach nur bei einer Tasse Tee oder einen leckeren „Autcider“, abgefüllt vom Most-Experten Wolfgang Schober, Neues aus dem Grätzel erfahren möchte, ist hier auch gut aufgehoben.

Online-Version des Artikels (link)